Search HP

"Ski heil" im Pitztal

Jedes Jahr fährt ein Teil der siebten Klassen im Rahmen der Landschulheimfahrten zum Skifahren ins Pitztal. Betreut von ausgebildeten Skilehrern und Schülermentoren werden dort auf den bestens preparierten Pisten Skikurse durchgeführt. Die Skikurse finden in verschiedenen Gruppen statt, die am ersten Tag nach Fahrniveaus eingeteilt werden. Und dann geht es auch schon hinauf ins Skigebiet rund um den Hochzeiger. Das Skigebiet wirbt mit 9 Bergbahnen, 54 Pistenkilometer, 1.000 Höhenmeter! Neben den Skikursen gibt es auch ein pädagogisches Rahmenprogramm. Meistens ist auch Zeit für eine Rodelpartie auf der nahegelegenen Bahn. Aufgrund der Höhenlage (1.450 bis 2.450 m) und der flächendeckenden Beschneiungsanlage ist ungetrübter Ski- und Snowboardspaß bis ins späte Frühjahr garantiert.
Übernachtet wird in der Jugendherberge Ritzenried. Dort gibt es für die hungrigen Skifahrer ein reichhaltiges Frühstück und ein Abendessen. Geschlafen wird in Stockbetten in Sechser- oder Achterzimmern. Die Anreise erfolgt mit dem Bus. Auch um die Skiausrüstung müssen sich Anfänger und Fortgeschrittene keine Sorgen machen: Zu besonders günstigen Konditionen kann die Ausrüstung vor Ort ausgeliehen werden.

Schülerstimmen:
In Pitztal, das in Österreich ist, haben wir, die Klasse 7a in der Jugendherberge Wohlfarter gewohnt. Im oberen Stock haben die Mädchen, im unteren die Jungen geschlafen. Die Zimmer waren mit 6 oder 8 Betten und alle mit einem Waschbecken und Schränke ausgestattet. Manche Zimmer hatten auch noch eine Dusche. Im Keller gab es noch einen Tischtennisraum und Tischkicker. Das Essen bestand aus einer Suppe, Salat, Hauptgang und Nachtisch. Ski und Snowboard sind wir am Hochzeiger gefahren. Das Wetter war eigentlich sehr gut. Es gab blaue Pisten für Anfänger, rote für Fortgeschrittene und schwarze für Profis. Wir waren 7 Tage im Pitztal und hatten viel Spaß.

Hardstraße 2 - 76530 Baden-Baden

Information : 07221 932366

FAX : 07221 932370

sekretariat@mlg-bad.de




 

Impressum

 

Datenschutzerklärung

 

Markgraf-Ludwig Gymnasium 2018